fbpx

Rückenschmerzen erkennen und reduzieren

30. April 2019
Posted in Fitness
30. April 2019 Anna Schubert

Rückenschmerzen erkennen und reduzieren

Viele Menschen leiden unter Rückenschmerzen. Der Anfang diese zu reduzieren ist schmerzhaft und eine Herausforderung, sollte aber für ein schmerzfreieres Leben in Kauf genommen werden. Oftmals ist der Ursprung unklar. Auf diesen werde ich später noch eingehen.
Rückenschmerzen müssen nicht sein und können durch einfache Dinge therapiert werden, ganz ohne Operationen. Ich persönlich würde Operationen sowieso erst als letzte Option wählen. 

Wenn Sie selbst unter leichten bis starken Rückenschmerzen leiden, sollten Sie sich Gedanken machen welche Punkte auf Sie zutreffen und jemanden um Hilfen bitten, damit es behandelt werden kann. Bestmöglich suchen Sie einen Spezialisten auf, der sich täglich mit solchen Problemen auseinandersetzt. 

Sicherlich erkennt man sich in einer der folgenden Situationen wieder

  • Nächte ohne Schmerzen erscheinen einem unmöglich…
  • Zu wenig Bewegung fördert Rückenschmerzen…
  • Falsche Körperhaltung und Dysbalancen erhöhen die Beschwerden…
  • Vieles Sitzen und Stehen im Alltag begünstigen Schmerzen…
  • Bei Kälte sind Rückenschmerzen stärker…
  • Schmerzmittel sind nicht mehr wegzudenken…

Haben Sie ähnliche Situationen?

Sie würden den Artikel wahrscheinlich nicht lesen, wenn Sie keine Rückenbeschwerden hätten. Mein Tipp, wenn Sie wollen, dass diese Schmerzen endlich aufhören, um endlich wieder schmerzfrei leben zu können, tun Sie etwas dafür. 

Ich denke Sie wissen auch genau, dass es mit Arbeit verbunden ist und werde Ihnen nun ein paar Ursachen für Rückenschmerzen erläutern:

Ursachen für Rückenschmerzen könnten sein: 

  • Viele Menschen sind übergewichtig und haben durch das Bauchfett eine ungünstige Körperhaltung für den Rücken. Ich möchte dennoch darauf hinweisen, dass es nicht der Hauptgrund sein muss, da auch normalgewichtige Menschen unter Rückenschmerzen leiden können genauso wie es übergewichtige Menschen ohne Rückenschmerzen gibt. 
  • Ein großes Thema für Rückenschmerzen ist auch die Ernährung. Die einseitige und ballaststoffarme Ernährung ruft Entzündungen in unserem Körper hervor. Auch manche schlechte Essangewohnheiten die wir durch unsere Eltern/Großeltern übernommen und eingeredet bekommen haben, wie z.B. Sonntag um 15 Uhr das Kaffeekränzchen oder wenn man den Teller nicht leer isst, gibt es schlechtes Wetter, sollten abgewöhnt werden. Diese Spinnereien passen doch eher in alte Armutszeiten, wo Essen nicht so in Massen vorhanden war, wie in der heutigen Zeit und Mittel für Aufbewahrung der Essensreste fehlten. Das sind Traditionen welche man übernehmen kann, wenn wirklich viel Bewegung im Alltag wie damals vorhanden ist. Also warum nicht lieber Sonntags mit der Familie wandern gehen oder bei schlechten Wetter in die Schwimmhalle und für mehr Bewegung sorgen? 
  • Aufgrund des alltäglichen Sitzens auf der Arbeit, in der Schule, im Auto, vor dem Fernseher, beim Lesen usw. fehlt uns zum ernähren der Wirbelsäule Bewegung. Hinzu kommt noch, dass wir nicht rückengerecht Sitzen, Stehen oder Heben. Wir sorgen für Haltungsfehler aufgrund Verkürzungen im Hüftbeuger, Brustmuskel und Bauchmuskel durch die einseitige Belastung beim Sitzen und verlernen die aufrechte Körperhaltung. Der Körper und das Gehirn prägen sich die Körperhaltung im Sitzen als normale Körperhaltung an und neigen dazu diese Haltung auch beim Schlafen anzunehmen. Wiederholende Ausführungen werden verinnerlicht und wir lehren so unseren Körper die sitzende Haltung.
  • Viele unterschätzen auch die Psyche, die für Rückenschmerzen verantwortlich ist. Stress und negative Belastungen, wie unbeliebter Beruf, Menschen und Dinge, die uns nicht gut tun, lassen die Schmerzpunkte hochfahren. 
  • Auch das Wetter kann sich positiv wie auch negativ auf ihre Rückenschmerzen auswirken. Bei Kälte neigen wir dazu die Schultern hochzuziehen und sorgen dadurch für Verspannungen und einer falschen Körperhaltung. Bei schönem Wetter sind wir glücklicher und bewegen uns mehr. 

Nun die Frage: Wie häufig finden Sie sich in diesen Situationen wieder? 
Trifft davon etwas auf Sie zu, sollten Sie dieses Problem schnellstmöglich in Angriff nehmen um ein rückenschmerzfreies Leben führen zu können. 

Ich habe Ihnen die Ursachen erläutert und möchte Ihnen nun Möglichkeiten nennen, wie Sie einige Probleme beheben können.

Die folgenden Dinge können Ihnen helfen ihre Rückenschmerzen loszuwerden:

#1 Ballaststoffreiche und ausgewogene Ernährung 

Eine ausgewogene und ballaststoffreiche Ernährung mit hochwertigen Proteinen und viel Trinken sorgt für weniger Entzündungen im Körper und erhält die Psyche positiv. 

#2 Schlafplatz und Regeneration 

Der richtige Schlafplatz ist wichtig. Dort sollte man sich wohlfühlen und eine gestreckte Rückenposition einnehmen können um den Rücken zu entlasten. Empfehlenswert sind rückenfreundliche Matratzen oder auch Wasserbetten. Schlafen ist wichtig für die Regeneration und einen erholsamen Schlaf. 

#3 Rücken stabilisieren und Mobilität

Sehr wichtig ist die Beweglichkeit im Rücken zu erhalten, damit die Bandscheiben sich ernähren können. Durch spezielle Übungen des Rückens für Stabilität und Mobilität sorgt man gezielt für gute Ernährung in diesem Bereich. Die Bandscheiben ernähren sich durch Druckbelastungen über kleine Blutgefäße durch Ein- bzw. Ausstrom mit extrazellulärer Flüssigkeit .

#4 Faszienrolltherapie

Mit der Faszienrolle aktiviert und dehnt man die Faszien im Rücken, die dadurch für eine bessere Körperhaltung sorgen.  

#5 Dehnübungen

Dehnübungen wirken Verkürzungen entgegen, verbessern Körperhaltung und fördern die Beweglichkeit.

#6 Muskelaufbau

Kräftige Muskeln sorgen für bessere Stabilität und entlasten Gelenke. 

#7 Rückengerechte Körperhaltung im Alltag

Wichtig ist auch die rückengerechte Körperhaltung beim Sitzen, Heben, Stehen und Laufen. Denn dadurch reduzieren Sie eine falsche eingeprägte Körperhaltung, die zu Rückenschmerzen führen kann.

#8 Operation

Die Operation sollte die letzte Option sein, um Rückenschmerzen zu beheben. Denn meistens sind die o.g. Gründe Hauptursachen. 

So haben wir auch schon einige Punkte erläutert – nun wissen Sie, welche Ursachen Rückenschmerzen haben können und was Sie dagegen tun können!

Wenn Sie auf der Suche nach Hilfe sind, können Sie sich gerne mit mir in Verbindung setzen und wir werden gemeinsam eine Lösung finden und ihre Rückenschmerzen reduzieren. 

Ich habe vielen Klienten helfen können, damit Sie ein schmerzfreieres Leben haben. 

Wenn Sie diesen Blog lesen, dann gehe ich davon aus, dass Sie jemand sind, der Rückenschmerzen hat und etwas verändern möchte. Ich empfehle Ihnen, dies auch zu tun. 

Wie auch immer – wir wissen, dass es mit den Lesen eines einfachen Artikels nicht getan ist und Sie etwas machen sollten.

KONTAKT PERSONAL TRAINER BRAUNSCHWEIG, WOLFSBURG & WOLFENBÜTTEL

Anfragen zum Personal Training, Ernährungsberatung können Sie hier stellen.
Ich freue mich auf Ihre Anfrage.

Schnellkontakt

Sehr geehrter Kunde, lieber Interessent.

Ich freue mich sehr, dass Sie ihr Weg hierher geführt hat. Bitte füllen Sie das Kontaktformular vollständig aus oder gerne erreichen Sie mich in einem persönlichen Gespräch unter der Tel.: (0176) 322 989 18

Anfrageformular


Der Nutzung meiner Daten zum Zwecke der Bearbeitung meiner Anfrage stimme ich zu. Ich habe die Hinweise zum Datenschutz gelesen und bin damit einverstanden.